HELIKOS SE VOLLENDET ZUSAMMENSCHLUSS MIT EXCEET

- Transaktionen im Zusammenhang mit dem Erwerb von Exceet Group AG vollzogen

- Helikos umbenannt in “Exceet Group SE”

Diese Pressemitteilung und die darin enthaltenen Informationen dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht herausgegeben, verbreitet oder publiziert werden.

Luxemburg, 26. Juli 2011 – Helikos SE hat heute den Zusammenschluss mit der Schweizer Exceet Group AG (nun umbenannt in „Exceet Group AG”), einem der führenden Anbieter von Embedded Electronics und Security Solutions in Europa, abgeschlossen.  Mit dem heutigen Vollzug der Transaktion wurde Exceet Group AG eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Helikos SE, die in „Exceet Group SE” umbenannt wurde.  Zum 27. Juli 2011 wird das Börsenkürzel, unter dem die Aktien der Gattung A („Publikums-Aktien”) der Exceet Group SE am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden, von „HIT” auf „EXC” umgestellt, um das erfolgreiche de-SPACing der Helikos SE widerzuspiegeln.

Roland Lienau, vormals CEO der Helikos SE und nun Verwaltungsratsmitglied der Exceet Group SE, kommentierte: „Mit Exceet haben wir einen „hidden champion“ auf dem schnell wachsenden Markt für Embedded Intelligent Electronics, mit einem großen Potential für zukünftiges Wachstum, gefunden.  Wir sind begeistert, die Gelegenheit wahrgenommen zu haben, an Exceets Wachstumsstory teilhaben zu können. Wir freuen uns auf die zukünftige Leistungsentwicklung der Exceet-Gruppe und auf unsere zukünftige Rolle als börsennotierte Holding-Gesellschaft für die Exceet-Gruppe.”

Ulrich Reutner, CEO der Exceet Group AG und neu gewähltes Verwaltungsratsmitglied der Exceet Group SE: „Dieser Zusammenschluss markiert einen wichtigen Schritt für Exceet’s Strategie zur kontinuierlichen Vergrößerung des Unternehmens.  Er erhöht nicht nur unseren Bekanntheitsgrad, sondern verschafft uns auch zusätzliches Kapital für weiteres organisches Wachstum und zukünftige Akquisitionen.”

Der neu gewählte Verwaltungsrat der Exceet Group SE besteht aus den folgenden qualifizierten Mitgliedern: Hans Hofstetter (Vorsitzender), Dr. Hagen Hultzsch, Ulrich Reutner, Roland Lienau, Dirk-Jan van Ommeren und Thomas Brauchli. 

Unmittelbar nach dem Vollzug des Anteilskaufvertrags für den Erwerb von Exceet zwischen Helikos SE, dem Management von Exceet und dessen ehemaligem Mehrheitsaktionär, Ventizz Capital Fund III Holding Company LLC („Ventizz”), und den damit zusammenhängenden Transaktionen, halten Ventizz, über eine neu errichtete Luxemburger Tochtergesellschaft, und die anderen im Anteilskaufvertrag genannten Verkäufer ca. 39,7% der ausstehenden Publikums-Aktien und 49,5% der ausstehenden stimmberechtigten Aktien der Exceet Group SE.  Oranje-Nassau Participaties BV („ONP”), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Wendel SA, hält gemeinsam mit den anderen Gründern der Helikos SE ca. 29,5% der ausstehenden Publikums-Aktien und 32,5% der ausstehenden stimmberechtigten Aktien der Exceet Group SE.

Frédéric Lemoine, Vorsitzender des Executive Board von Wendel, kommentierte: „Wir freuen uns darauf, Exceet langfristig zu unterstützen. exeet wird von einem erfahrenen Management-Team geleitet und ist ein schnell wachsendes Unternehmen in einer Region, die von einer sehr starken wirtschaftlichen Entwicklung profitiert. Der Zielmarkt, zu dem zum Beispiel Medizintechnik, industrielle Automatisierung und Sicherheit für Finanzdienstleistungen gehören, bietet exzellente Aussichten für mittel- bis langfristiges Wachstum.”

Willi Mannheims, Managing Partner bei Ventizz Capital Partners: „Exceet bietet eine attraktive Wachstumsstory und eine herausragende Marktposition. Wir vertrauen auf das weitere Wachstumspotential und werden auch weiterhin einen wesentlichen Anteil an der Gesellschaft halten.“

Investoren, die ihr Recht auf Rückgabe von Helikos-Publikums-Aktien wirksam ausgeübt haben, erhalten eine Barzahlung von EUR 10,05625 pro Aktie.  Inhaber von Publikums-Optionsscheinen von Helikos der Gattung A erhalten eine Barzahlung in Höhe von EUR 0,625 für jeden Optionsschein, der von ihnen am 21. Juli 2011 gehalten wurde.

Die Transaktion ist auch ein Meilenstein in der Geschichte von Special Purpose Acquisition Companies (SPACs) in Deutschland, da sie den ersten erfolgreichen Unternehmenszusammenschluss (de-SPACing) eines SPAC markiert, welcher seit seinem IPO an einer deutschen Wertpapierbörse notiert. „Helikos war der erste SPAC, der jemals zur Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen wurde. Wir haben innerhalb von 18 Monaten nach der Börsennotierung einen Unternehmenserwerb abgeschlossen und sind sehr erfreut, dass wir trotz des momentan schwierigen Marktumfeldes ein erfolgreiches de-SPACing erreicht haben”, äußerte Roland Lienau.

Über Exceet Group AG
Exceet Group AG ist eine der führenden Anbieter von Embedded Electronics und Security Solutions in Europa mit Produktionsstandorten in der Schweiz, Österreich, der Tschechischen Republik, Deutschland und den Niederlanden. Wie bereits zuvor mitgeteilt, belief sich der vorläufige ungeprüfte Konzernumsatz der Exceet Group AG im ersten Halbjahr 2011 auf ca. CHF 100 Mio. (entspricht ca. EUR 79 Mio.). Gegenüber dem Umsatz von CHF 76,5 Mio. (EUR 63,1 Mio.) im ersten Halbjahr 2010 entspricht dies einer Umsatzsteigerung von ca. 30 %. In 2010 hat Exceet Group AG, in Euro umgerechnet, Umsätze von EUR 119,7 Mio. (2009: EUR 79,1 Mio.) und einen Gewinn (EBITDA) von EUR 17,7 Mio. (2009: EUR 7,0 Mio.) erzielt.

Über Exceet Group SE
Exceet Group SE (vormals Helikos SE) ist die Muttergesellschaft von Exceet Group AG.  Exceet Group SE ist im Prime Standard der Frankfurter Börse notiert.

Unternehmenskontakt Exceet Group AG:
Fabian Rau
f.rau@exceet.ch
Tel: +41(0)793125998

Unternehmenskontakt Exceet Group SE:
Stefanie Schusser
s.schusser@helikosgroup.com
Tel.: +49 (0) 170 223 4560

Haftungsausschluss:

Diese Veröffentlichung stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten oder irgendeiner anderen Jurisdiktion dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten nur dann verkauft werden, wenn eine Registrierung oder eine Ausnahme von der Registrierungspflicht vorliegt. Exceet Group SE beabsichtigt nicht, ein Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in irgendeiner Jurisdiktion durchzuführen.